Shinjuku Gyoen - Der Bilderbuchpark im Herzen Tokios

Besuch: 03/2014

Der Shinjuku Gyoen (jap. 新宿御苑, dt. „Kaiserlicher Park Shinjuku“) ist einer der schönsten Parks Tokios und das zu allen Jahrezeiten. Wenn die Kirschblüten sprießen ein wahrer Augenschmaus. Mit fast 60 Hektar gehört er zu den großen Parks der Stadt und besonders seine Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhofs Shinjuku macht ihn für Einheimische und Touristen gleichermaßen attraktiv. Sicher alles andere als ein Geheimtipp, aber deswegen nicht weniger sehenswert.

Besucher dürfen sich über Parkanlagen der drei wichtigsten Stilrichtungen, die harmonisch ineinander schmelzen freuen: einem japanischen Garten an der Südwestseite, einem englischen Park mit riesigen offenen Flächen in der Mitte und einem französischen Garten im Osten, in dem Platanenarmeen Spalier stehen und Blumenbeete höchst internationaler Ausstattung mit ihren ausgefallenen Namen ihre Bewunderer zum Kopfschütteln veranlassen.

Es gibt ein Teehaus und einen taiwanesischen Pavillion, Seen und Weiher, die von kleinen Brücken überspannt werden, Vögel und Fische ebenso wie zahlreiche Toiletten und Möglichkeiten sich Getränke und Snacks zu kaufen.

Die folgenden Fotos wurden bei einem Besuch zur Kirschblüte geschossen.

 

Nützliche Informationen

Wie komme ich dort hin?
V
on der Shinjuku Station zu Fuß zwischen 5 und 10 Minuten.

Eintritt: 200 Yen

Öffnungszeiten: 9 bis 17 Uhr außer montags 

 

Wieviel Zeit sollte ich einplanen?

Eine Stunde Minimum. Wer sich etwas zum Essen mitbringt und beispielsweise zur Kirschblüte oder im Herbst kommt, wenn sich die Blätter verfärben, sollte gerne auch einen halben Tag einplanen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0