Edo-Tokyo-Freiluftmuseum

Besuch: 04/2015

Das Edo-Tokyo-Freiluftmuseum (江 戸 東京 た て も の 園Edo Tokyo Tatemono En, wörtlich: " Edo Tokyo Gebäude Garden") im Koganei-Park in Tokio ist ein Museum für historische, japanische Gebäude.

Der Park beherbergt zahlreiche Architekturen von der normalen Mittelklasse bis hin zu Häusern reicher und mächtiger Persönlichkeiten, wie dem ehemaligen Ministerpräsidenten Takahashi Korekiyo. Abgebaut in oder im Umland von Tokio und komplett originalgetreu wiederaufgebaut.

Der Besucher kann die Gebäude verschiedener Stile, Epochen und Zwecke betreten und selbstständig erkunden. Es gibt Häuser der Oberschicht, Geschäfte aus der Vorkriegszeit, öffentliche Bäder (sento) und Gebäude im westlichen Stil aus der Meiji-Zeit , die normalerweise nicht zugänglich für Touristen sind oder die nicht mehr in Tokyo zu finden sind.

Der international gefeierte Animationskünstler Hayao Miyazaki besuchte das Museum bei der Erstellung seines Films „Chihiros Reise ins Zauberland“ oft um sich inspirieren zu lassen. Das Maskottchen des Museums wurde ebenfalls von ihm gestaltet.

Ein Ausflug, der sich mehr als lohnt, sofern man sich für Architektur und japanische Wohnverhältnisse der letzten 150 Jahre interessiert. Wenig Touristen, viel zu erleben, perfekter Halbtagesausflug!

 

Nützliche Informationen

Wie komme ich dort hin?

Von der Shinjuku Station mit der JR Chuo/Ome Line Rapid Service (ca. 25 Minuten) oder mit der JR Chuo Special Rapid Service bis Mitake (13 Minuten) und weiter mit der JR Chuo/Ome Line Rapid Service (6 Minuten) bis Musashi-Koganei.

Von der Station Musashi-Koganei zu Fuß (ca. 20 Minuten) oder mit den Seibu- oder Kanto-Bussen (beide ca. 5 Minuten) bis Koganei-koen Nishi-guchi (+ 5 Minuten Fußmarsch) bzw. bis Edo-Tokyo Tatemono-en mae (+ 3 Minuten Fußmarsch).

 

Wieviel Zeit sollte ich einplanen?
Einen halben Tag, mindestens 2 Stunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0